Vom Muster
zur Serie...
home English Deutsch

Thermoelement-Meßeinsatz

 

 

 Aufbau des Messeinsatzes:

nach DIN 43735 für Thermoelemente. Grundwerte nach DIN EN 60584 in Toleranzklasse 2 oder 1. Thermopaar 1x oder 2x Typ “J“ oder “K“. 
In starrer
Ausführung mit Thermoelementdraht im keramischen Isolierstab und Schutzrohr, 6.0 oder 8.0mm aus Edelstahl. 
In biegbarer Messeinsatzausführung mit mineral- isolierter Mantelleitung, MgO-Pulver hochverdichtet, Außenschutzmantel aus Werkstoff 1.4541 und Inconel 2.4816 bei.

Abschluss mit Boardplatte und Anschlußsockel. (Varianten hierzu siehe Arbeitsblatt).


Auslegung Thermoelemente:

Temperaturen bis 600°C Standard, mit starrem Schutzrohr aus Edelstahl, für höhere Temperaturen Inconel oder Nickel. In biegbarer Messeinsatzausführung bis 600°C Standard Edelstahl für alle Thermoelementreihen, über 600°C mit Mantelleitung aus Werkstoff Inconel mit innen liegendem Thermodrahtpaar Eisen-Konstantan Fe-CuNi Typ “J“ und Typ “L“ bis 900°C, NickelChrom-Nickel NiCr-Ni Typ “K“ und NickelChromSilicium-NickelSilicium

Typ “N“ bis 1250°C. Für Varianten bis 1600°C, PlatinRhodium-Mantel für PlatinRhodium-Platin PtRh-Pt Typ “S“ und “B“. Bis 2300°C, Molybdän-Mantle für WolframRhenium-WolframRhenium Typ “C“ und “A“. Weitere Thermoelemente, siehe Arbeitsblatt oder fragen Sie unseren technischen Kundendienst.

Produkte:

Familie : Thermoelemente

Zugehörige Unterfamilie : Thermoelement-Messeinsätze

Einsatzbereiche :

Beschaltungsarten: